ÄSTHETISCHE MEDIZIN NEUE BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN
ÄSTHETISCHE MEDIZIN              NEUE BEHANDLUNGSMÖGLICHKEITEN

Methoden

MEK3. Was können wir? Was bieten wir?

 

 

Die Methoden, die wir anwenden, sind vielfaltig und absolut modern. 

Mittels eines leistungsstarken Hochfrequenz-Gerätes zu Mikrokoagulation ist es möglich, störende Hauterscheinungen, wie. z.B. Altersflecken, Besenreiser, Couperose, Fibrom, Spider Nävi, Nävi (Muttermale), Warzen, Hämangiome senile Haarepilation, Faltenbehandlung, Tattoos und vieles andere erfolgreich zu therapieren. 

 

Das Verfahren eignet sich für jeden Hauttyp und jede Jahreszeit. Schon am nächsten Tag, nach einer Behandlung, kann man duschen, wieder Makeup auftragen und den gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Die Therapie ist gut verträglich und bereitet kaum schmerzen.

 

Bei der Faltenbehandlung beispielsweise werden die oberen Hautschichten im Behandlungsgebiet durch thermische Einwirkung, mittels hochfrequenten Stroms, zu einem Regenerationsprozess und einer vermehrte Zellenneubildung während des Regenerationsprozesses aus der Basalschicht angeregt. Durch die starke Anregung des Hautstoffwechsels in Behandlungsgebiet kommt es zu einem vermehrten Kollagenaufbau, was zu einer Hautstraffung im behandelten Gebiet, sowie einer Auffüllung des Faltentals durch vermehrten Zellbildung während des Regenerationsprozesses führt. 

 

Langjährige Erfahrung mit einer gründlichen Voruntersuchung sowie auch führzeitige Sanierung der Haut, sind wichtige Bestandteile einer guten Hautkrebsvorbeugung. Im Zweifelsfall wird Hautärztliche konsiliarische Untersuchung stattfinden. 

 

Näheres zu den Methoden können Sie hier sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=G-S4QDWny_A

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ästhetische Medizin Viktor Brunner